> Zurück

Aktualisierte Auflagen im Schiessbetrieb

Gloor Willi 01.06.2020
  • Der Verband hat sein Schutzkonzept übererarbeitet.
  • Generell gilt:
    Nur schiessen gehen, wenn man sich gesund fühlt,
    Die überall geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einhalten (2 m Abstand, Hände waschen).
  • Können Abstände nicht eingehalten werden: Präsenzliste führen, damit Nachverfolgbarkeit sichergestellt wird.
  • Das Konzept wird vor Ort mit den Schutzhinweisen angeschlagen.
  • Es muss ein Covid-19 Verantwortlicher bestimmt werden.
  • Desinfektionsmittel und Schutzmaterial bereitstellen.
  • Munitionsausgabe mit 2 m Abstand oder kürzer als 15 Minuten pro Person: Büro
  • Eingangskontrolle zu Schiessraum mit Anwesenheitsliste, Eintrag Name, Adresse, Uhrzeit und bestätigen, dass man gesund ist.
  • Möglichst nur jede zweite Scheibe nutzen, 2m Abstand: in Tägerig 4 Scheiben,
    oder Liste der Belegung jeder Scheibe führen wer von / bis auf welcher Scheibe geschossen hat.
  • Umkleiden direkt am Läger, falls Schiesshose etc. benutzt wird
  • Schützenstube: Auflagen wie Restaurant (bei mehr als 4 Personen am Tisch Anwesenehitsliste, 2m Abstand Tisch zu Tisch).
  • Toiletten, Türfallen etc. regelmässig reinigen / desinfizieren.